Was wäre die Schweiz ohne Sauerkraut! Sie gehört zu jeder Metzgete, jeder währschafte Bernerplatte dazu. Soviel zur Tradition, die fermentiertes Gemüse vor allem in der Variante des eingelegten Chabis und diesen als Beilage zu Fleischgerichten kennt.

Ein Blick über unseren gut Schweizerischen Tellerrand hinaus offenbart uns eine breite Palette von Gepflogenheiten, Gemüse, aber auch Tofu, Früchte, Eier mittels Milchsäuregärung haltbar zu machen. Logischerweise hat die unbegrenzte Anwendung auch die vielfältigsten Gerichte hervorgebracht, wovon der Borschtsch aus dem osteuropäisch-russischen Kulturraum und das  Kimchi aus Korea vielleicht die beiden Bekanntesten sind. Wer neugierig ist, seinen Horizont erweitern und seine kulinarischen Erfahrungen ausweiten will, der findet hier wahrlich eine herrliche Spielwiese, um sich auszutoben und zu experimentieren.

Die Kulinarik kann ein Beweggrund sein, sich mit dem Fermentieren im eigenen Betrieb oder Haushalt auseinander zu setzen. Ein anderer bekannter Aspekt ist der hohe Wert für unseren Körper. Denn nebst dem köstlichen Geschmack beglückt uns fermentiertes GEmüse mit lebendigen Bakterienkulturen. Diese stärken unsere Darmflora und unterstützen damit unsere Abwehrkräfte. Der Vorteil an hauseigenen Erzeugnissen ist dabei, dass sie die volle Lebendigkeit auf den Tisch bringen, während dem handelsübliche Produkte durch die Sterilisation viel von diesem Wert eingebüsst haben.

Auf eine konkrete Anleitung verzichten wir an dieser Stelle und verweisen auf einschlägige Literatur oder Internetforen. Während früher im Keller von vielen Gartenbesitzer und Selbstversorger ein tönener "Chabishafe" (Kohltopf) gestanden hat mit Fassungsvolumen ab 5 Liter und mehr, bietet uns die Weckgläser die Möglichkeit, die Lebensmittel unserer Wahl auch in kleinen Mengen zu fermentieren. So können wir mit wenig Aufwand in die Herstellung einsteigen, Erfahrung bei Herstellung und Zubereitung von fermentierten Lebensmittel machen und uns so die Kompetenz aneignen, mit der das Fermentieren zum Kinderspiel wird und das Geniessen des Endprodukts uns Befriedigung und Wohlbefinden schenkt.

Unsere speziell zusammengestellten Fermentier-Sets finden Sie hier.